Wenn du beim Brusttraining Probleme hast, dann bist du nicht alleine. Deshalb zeige ich dir 3 Übungen für eine massive Brust.

Bevor wir jetzt zu den 3 Übungen für eine massive Brust kommen, musst du erst einmal verstehen warum diese überhaupt so wichtig sind. In diesem Beitrag gehe ich auf den Muskelaufbau der Brust mithilfe der Bewegungsrichtungen (engl.: planes of motion) und die Übertragung dieses Wissens auf die Muskelansätze ein.

Bewegungsrichtungen

Planes of Motion

Es gibt verschiedene Bewegungsrichtungen in der Anatomie des menschlichen Körpers. Unter anderem können wir Transversale-, Frontale und Sagitale-Bewegungen ausführen. Dieses Wissen nehmen wir in unsere Fitness-Toolbox auf und übertragen diese auf unser Brustmuskeltraining.

Um den Brustmuskel richtig zu trainieren müssen wir also alle Bewegungsrichtungen so gut wie möglich und so hart wie möglich treffen. Zudem muss der Muskel bei dieser Bewegungsausführung mit 8-10 Wiederholungen auf 4 Sätzen komplett ausgereizt und erschöpft werden.

 

Der große Brustmuskel lässt sich folgende Muskelansätze grob unterteilen:

  • 1a, Schlüsselbein-Anteil
  • 1b, Brustbein-Rippen-Bereich
  • 1c, Bauchbereich

brustmuskeln

Jetzt wissen wir welche Ansätze wir trainieren müssen. Schlussendlich sollen diese nur mehr den richtigen Bewegungsrichtungen zugeordnet werden.

Und so einfach funktioniert es: man muss immer schauen, dass wir bei der Ausgangsposition einen komplett gestreckten Muskel haben und bei der Endposition der Muskel komplett kontrahiert (Bewegungsanfang bis Bewegungsende)

Schlüsselbein-Anteil (Transversal) ; Brustbein-Rippen-Bereich (Sagital) ; Bauchhöhle oder Bauchbereich (Frontal)

Welche Übungen sind nun geeignet?

Ich gebe euch ein Beispiel wie man nun diese auch Trainieren kann, jeder muss aber selbst heraus finden welche Übungen für die komplexen Bewegungsrichtungen am besten für einen sind, ohne dass man sich eventuell Gelenke kaputt macht.

 

1 Schlüsselbein-Anteil

4 x 10 WDH Schrägbankdrücken

2 Brustbein-Rippen-Bereich

4 x 10 WDH Flachbankdrücken und Flys

3 Bauchbereich

4 x 10 WDH Überzüge

 

Am Ende eines Brusttrainings kann man noch den Trizeps nochmal richtig erschöpfen, da er schon durch die ganzen Push-Übungen vorerschöpft ist. Dies könnt Ihr mit

4 x 10 WDH Tricep Extensions am Kabelturm von oben Beidarmig

4 x 10 WDH TrizepExtensions am Kabelturn von vorne Einarmig

Liegestütze bis zum versagen.

 

Baut diese Routine mindestens 1 mal die Woche in euer normales Training ein und versucht euch mit dem Gewicht jede Woche in wenig zu steigern!

Fazit

Ich hoffe ich konnte euch einen Einblick in die Trainingsmethode “Muskelaufbau mithilfe der Muskelansätze” geben und ihr habt nun besser verstanden wie euer Körper funktioniert um noch bessere Erfolge feiern zu können.

Wenn du einen perfekt geformten Körper haben willst und du dich endlich wieder in deiner eigenen Haut wohl fühlen möchtest, dann hol’ dir meinen  Beach Body Guide, welcher dir, mit deinem Willen, garantiert zu dem verhelfen wird, was du dir sehnlichst wünschst.

Euer FloBro

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*