Keine Frage, die Kälte im Winter ist für das Immunsystem wahrscheinlich die “Challenge” des Jahres. Aus diesem Grund sind die meisten Menschen auch gerade in den Wintermonaten häufig krank und angeschlagen. Besonders für Sportler ist das immer wieder ein herber Rückschlag. Kaum läuft das Training mal optimal nach Plan, da muss man krankheitsbedingt eine Zwangspause einlegen. Oftmals wirft diese den Trainierenden dann um mehrere Wochen nach hinten. Gerade wer einen Wettkampf oder ein Fotoshooting in Aussicht hat, kann so etwas natürlich absolut nicht gebrauchen. Genau deshalb ist es enorm wichtig, im Winter das Immunsystem zu pflegen. Hierfür benötigt man allerdings nicht immer teure Supplements. Schon in der täglichen Ernährung kann man kleine Veränderungen vornehmen, um dem Immunsystem einen Kick zu geben. Wir haben einige Lebensmittel für Dich zusammengetragen, die Deine Gesundheit mit Sicherheit aufrecht erhalten werden!

#1 Karotten

Dank Beta-Carotin, das im Körper in Vitamin A umgewandelt wird, ist sind Rüben wahre Vitaminbomben. Viele wissen vielleicht, dass Karotten gut für die Sehkraft und die Haut sind. Doch Vitamin A gehört auch zu einem der wichtigsten Vitamine für das Immunsystem. Deshalb sollten die Rüben auf keiner Einkaufsliste im Winter fehlen!

#2 Knoblauch

Mit Knoblauch ist es ja meist so eine Sache: entweder man liebt ihn, oder man hasst ihn, stimmt’s? Nun, wenn wir Dir sagen, dass die Knolle ungewünschte Bakterien und Keime im Körper beseitigt, dann wirst Du sicherlich schneller zum Liebhaber, als Du dachtest! Es stimmt wirklich, wer jeden Tag Knoblauch isst, ist deutlich weniger anfällig für Infekte und Krankheiten!

#3 Naturjoghurt

Gesundheit und Immunität hat immer auch eine direkte Verbindung zum Darm. Genau deshalb ist es auch extrem wichtig, das Verdauungsorgan gesund und fit zu halten. Hierfür eignet sich Naturjoghurt hervorragend als natürliches Mittel. Dank der darin enthaltenen Probiotika hat der Darm einen Schutz gegen unliebsame Bakterien und Viren. Daher gilt: auch im Winter öfter mal Joghurt löffeln!

#4 Fenchel

Nicht nur als Tee, sondern auch als gekochtes Gemüse ist Fenchel vielseitig einsetzbar. Was viele nicht wissen: Fenchel enthält eine hohe Menge Vitamin C. Dementsprechend unterstützt er auch das Immunsystem. Tatsächlich kann man die Pflanze sogar roh essen und mit leckeren Dips genießen. Der Snack für den Fernsehabend wäre damit geklärt!

 

#5 Eier

Sportler schwören ja ohnehin auf Eier als Protein- und Vitaminquelle. Das ist auch nicht verwunderlich. Immerhin enthalten sie neben bioverfügbarem Eiweiß auch Vitamin B, A, D und Zink. Eine Portion kann so getrost so manches Vitaminpräparat ersetzen!

#6 Kiwi

Wer sein Immunsystem unterstützen will, denkt oftmals als erstes an Vitamin C. In diesem Zusammenhang ist der nächste Griff meist eine Orange oder Clementine. Doch eigentlich sind Kiwis die viel besseren Vitamin C-Bomben. Übrigens kann man hier auch getrost die Haut essen! Sie ist eine der besten Ballaststoffquellen, die man sich wünschen kann und das ist wieder gut für den Darm.

#7 Brokkoli

Es gibt einen guten Grund, weshalb man in einer Diät oder Shooting-Vorbereitung vor allem Brokkoli als Gemüse vorgesetzt bekommt. Kein anderes Gemüse enthält so viele Vitamine und Antioxidantien, wie Brokkoli. Außerdem kann man mit der Knolle viele verschiedene Gerichte zaubern. Langeweile sollte damit in der Küche nicht aufkommen!

Mit diesen 7 Superfoods solltest Du also gesund und fit durch den Winter kommen. Natürlich schadet es auch nicht, das ein oder andere Lebensmittel auch im Sommer auf der Einkaufsliste zu behalten 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*