Hallo meine Lieben! Es gibt PANCAKES und zwar Pancakes mit Süßlupinenmehl, Reismehl und Kokosmehl!

Endlich ist es wieder soweit und ein neues Rezept geht online…..Ich könnte Euch nun erzählen wie unglaublich proteinreich meine Version ist und natürlich healthy & clean & whatever….Aber das ist nicht das Wichtigste.
Wie ihr aber wisst achte ich wirklich auf eine sehr gesunde Ernährung und lege auch sehr viel Wert auf gute Zutaten, hohe Qualität ABER auch auf Geschmack und auf Soulfood! Gerade zum Frühstück!
Wie bei meinem Porridgerezept – am Liebsten hab ich eine gesunde Basis und dann gibt´s ordentlich Toppings für die Seele!
Dennoch hab ich das Rezept nicht an Hand irgendeiner Makro-Aufteilung kreiert, sondern einfach mit meinen Lieblingszutaten! Denn Pancakes müssen schmecken und mein Lieblingsrezept schmeckt mir 🙂 Und ich hoffe Euch auch!

Die Pancakes sind easy peasy gemacht, halten zusammen und sind sehr variabel!

Ich weiß aber auch, dass die Zutaten sich für Manche wohl erstmal seltsam Lesen…Pancakes mit Süßlupinenmehl, Reismehl und Kokosmehl…Schmeckt das? JA, tut es 🙂
Ich verwende schon seit Jahren die Süßlupine in meiner Küche – Als Flocken im Porridge, als Crunchy für vegane Bolognese oder Eiweißquelle z.B. im Salat und das Mehl zum Backen! Das Mehl ist ein super Ersatz für Eier und ein tolles Bindemittel! Die Süßlupine allgemein ist sehr viel verträglicher als z.B. die Sojabohne oder andere Hülsenfrüchte.
Dafür hab ich erst dieses Jahr Kokosmehl & Reismehl für mich entdeckt und steh total drauf! I love it!

Pancakes mit Süßlupinenmehl

Mein Lieblingsrezept!

  • Für eine Portion (ca 6-7 Pancakes) braucht ihr:
    – 60Gr Reismehl
    – 20Gr Süßlupinenmehl
    – 20Gr Kokosmehl
    – 1/2 TL Kokosblütenzucker
    – etwas Natron und Salz
    – 1/2 TL Essig (Oder einfach Sprudelwasser nehmen,damit das Natron reagiert)
    – ausreichend Flüssigkeit, in meinem Fall Wasser

Trockene Zutaten in einer Schüssel mischen, Flüssigkeit dazu bis es ein schöner Teig ist, aber auf´m Löffel bleibt. Der Teig hat wegen der anderen Mehle keine gewöhnliche Teig-Konsistenz aber keine Panik, das ist gut so und normal!
Nur zu flüssig darf er nicht sein, denn sonst zerfließt alles. Zum Schluss den Schluck Essig dazu geben oder eben gleich Sprudelwasser verwenden!
Eine Pfanne mit Kokosöl / Fett erhitzen und pro Pancake einen gut gehäuften EL Teig als “Kreis” in die Pfanne setzen!
Warte jetzt bis sich der Rand sichtbar bräunt und fest wird! Das ist sehr wichtig, damit die Pancakes mit Süßlupinenmehl nicht zerfallen. Nun vorsichtig umdrehen und von der anderen Seite bräunen!
Taaddaaaa fertig 🙂 !

Pancakes mit Süßlupinenmehl                  Pancakes mit Süßlupinenmehl                  Pancakes mit Süßlupinenmehl

Die Pancakes kannst Du nun nach Lust und Laune dekorieren, diverse Toppings draufklatschen oder kunstvoll Türmchen bauen!

 

Pancakes mit Süßlupinenmehl     Pancakes mit Süßlupinenmehl     Pancakes mit Süßlupinenmehl

Sei KREATIV! Sei WILD! Sei WUNDERBAR! Kreiere DEIN EIGENES SOULFOOD!

Deine Mariella

1 comment

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*
*